Do., 22. September 2022
14:30-17:30 Uhr

Stadt. Raum. Kunst!

Die fahrbare Druckerei trifft… die Sozialstation St. Martin in Engstingen

Wenn die Oma oder der Opa eine Demenz entwickeln, heißt das noch lange nicht, dass sie keine Zeit mehr mit ihren Enkelkindern verbringen wollen!
Wir wollen Familien, vor allem aber Großeltern und ihre Enkelkinder zu einem gemeinsamen Nachmittag einladen. Zuerst wollen wir uns bei Kaffee, Kakao und Kuchen stärken und dann gemeinsam kreativ werden.
Dabei unterstützt uns das Kunstmuseum Reutlingen mit ihrer fahrbaren Druckerei: Farbenfroh und kreativ können Postkarten, Plakate, Einladungen oder phantasievolle kleine Bilder auf einer handlichen Druckerpresse oder mit selbstgefertigten Handstempeln gedruckt werden.

Oma, Opa und ihre Enkelkinder dürfen zusammen ihre kreative Ader entdecken! Eine Anmeldung ist erforderlich!

Informationen und Anmeldung: ZfP Südwürttemberg, Barbara Boßler (barbara.bossler@zfp-zentrum.de, 07373/10-3723 oder 07373/10-3234).

Zum Schutz unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen empfehlen wir, im Kunstmuseum weiterhin eine Maske zu tragen und ausreichend Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch HIER über die tagesaktuellen Vorgaben.

Logo Sozialstation St. Martin EngstingenLogo ZfP Südwürttemberg


^
Kosten

Kostenlose Teilnahme

^
Veranstaltungsort
Gemeinschaftraum der Sozialstation St. Martin in Engstingen
Grießerstr.20/1, 72829 Großengstingen
^
Treffpunkt

Sozialstation St. Martin, Engstingen

^
Veranstalter
ZfP Südwürttemberg
Sozialstation St. Martin
Grafik Kunst kann einfach! Kunstmuseum Reutlingen, Gestaltung Studio Pandan

Die fahrbare Druckerei – Kunstmuseum Reutlingen unterwegs