Aktuelle Ausschreibungen

Wanted: Woodcuts

Künstler*innen-Förderung während der Corona-Pandemie durch Ankauf und Ausstellung

Für Künstler*innen wie für Kulturinstitutionen weltweit waren die letzten Monate im Zeichen der Corona-Pandemie eine Zeit des Umdenkens, der Neuorientierung, der existentiellen Unsicherheit und des ungewollten Rückzugs vom öffentlichen Leben. Ausstellungshäuser, Museen und Kunstgalerien ohne Besucher und Einnahmen, Künstler*innen mitunter ohne Material für die Arbeit und wichtige Projekte, die aufgeschoben oder abgesagt wurden.
Das Kunstmuseum Reutlingen ist eines der größten kommunalen Häuser für moderne und zeitgenössische Kunst im Südwesten Deutschlands. Es zeigt an zwei zentral gelegenen Orten – dem Fachwerkgebäude Spendhaus und den Wandel-Hallen, einer ehemaligen Fabrik – auf 2.400 m2 Ausstellungen in den Bereichen Holzschnitt und Hochdruck, konkrete Kunst und internationale Kunst. Das Kunstmuseum Reutlingen versteht sich als lebendige Kulturinstitution, die fest im gesellschaftlichen Leben der Stadt Reutlingen verankert ist und deren Anliegen über die eigenen Ausstellungs- und Sammlungsräume hinausgeht. Ein wichtiger Sammlungsschwerpunkt seit der Museumsgründung 1989 liegt im Bereich Holzschnitt und Hochdruck. Am Kunstmuseum Reutlingen sitzt zudem die Geschäftsstelle der Holzschneidervereinigung XYLON Deutschland e.V.
Das Kunstmuseum Reutlingen lädt mit dieser Ausschreibung internationale Künstler*innen ein, die im Medium Holzschnitt arbeiten. Das Museum kauft mindestens zehn Holzschnitte für jeweils 800 Euro netto an und zeigt die ausgewählten Werke 2021 in einer kuratierten Ausstellung im Kunstmuseum Reutlingen. Das Kunstmuseum kann auf diese Weise gleichzeitig die von der Krise stark getroffenen Künstler*innen unterstützen und – in wirtschaftlich schwierigen Zeiten – die Sammlung des Museums erweitern.

Teilnahmebedingungen

  • Für den Ankauf eines Holzschnittes können sich Künstler*innen beim Kunstmuseum Reutlingen bewerben. Möglich sind Varianten des Mediums Holzschnitt, wie Holzdrucke oder Druckstöcke als Kunstwerke. Die Auflagenhöhe des ausgewählten Werkes ist auf maximal 20 Exemplare beschränkt.
  • Die Bewerbung erfolgt ausschließlich per E-Mail an kunstmuseum@reutlingen.de in einer PDF-Datei mit max. drei Seiten und 5 MB. Es sind keine postalischen Bewerbungen möglich. Die PDF-Datei ist mit dem Nachnamen des Künstlers/der Künstlerin und dem Werktitel bezeichnet.
  • Die PDF-Datei enthält die Auswahl von einem einzelnen Werk mit Angabe von Titel, Datierung, Maßen und Technik, eine farbige Werkabbildung, ggf. Detailaufnahmen, einen Kurztext oder einige Stichpunkte zum Werk und zum künstlerischen Schaffen sowie eine künstlerische Vita.
  • Die Auswahl von mindestens 10 Werken für die Ausstellung und Sammlung trifft das Kunstmuseum Reutlingen.
  • Im Falle der Auswahl erhält der/die Künstler*in schriftlich Bescheid. Die Rechnungstellung über 800 EUR netto erfolgt mit der Anlieferung bis spätestens 01. Dezember 2020 an das Museum.
  • Der Versand erfolgt auf Kosten der Künstler*in frei Haus, inklusive Steuern, Abgaben und Versicherung. Das Werk wird ab Einlieferung im Kunstmuseum vom Kunstmuseum versichert.
  • Es können nur vollständige Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen, berücksichtigt werden.
  • Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2020.
PDF Ausschreibung Wanted: Woodcuts, Kunstmuseum Reutlingen


ART FUNDING – CALL FOR ENTRIES


Wanted: Woodcuts

Support for artists during the coronavirus pandemic through acquisitions and exhibitions

Recent months have been difficult for artists and cultural institutions around the world—a time of rethinking, reorientation, existential uncertainty and involuntary withdrawal from public life. The coronavirus pandemic has deprived museums, art galleries and exhibition venues of visitors and revenue. It has also had a tremendous impact on working conditions for people in the creative community, many of whom have had limited access to materials and suffered severe financial shortfalls as important projects were postponed or cancelled.
Founded in 1989, Kunstmuseum Reutlingen is one of southwest Germany’s largest municipal institutions for modern and contemporary art. Two centrally-located venues—the half-timbered Spendhaus building and the Wandel-Hallen, a former factory—show changing exhibitions of woodcut and relief prints, concrete- and global art on a total 2,400 m2 of floor space. The museum houses significant collections of prints and a prestigious collection of concrete art. Presentations of work by emerging and established contemporary artists feature at the museum’s spacious gallery in the Wandel-Hallen. Kunstmuseum Reutlingen is a vibrant, deeply committed cultural institution that is firmly anchored in the social life of the city of Reutlingen. Woodcuts and prints have been a key focus of the collection since its founding. The museum is also home to the offices of the woodcutters’ association XYLON Deutschland e.V.
This call for entries is extended to international artists who work in the medium of woodcut. The museum will purchase at least ten woodcuts for 800 euros (net price) each and will exhibit the selected works at Kunstmuseum Reutlingen in 2021. This call aims to both support artists that have been severely affected by the crisis and to expand the museum’s collection in difficult economic times.

Conditions of participation

  • Artists can apply to have Kunstmuseum Reutlingen purchase one of their woodcuts. Variations on the woodcut medium (wood prints or print blocks as artworks, for example) are possible. Print editions should be limited to a maximum of 20.
  • The application must be sent via email to kunstmuseum@reutlingen.de. It should be in the form of a PDF with no more than 3 pages, max. 5 MB. Applications sent by post will not be accepted. The PDF file name should include the artist’s last name and the title of the work only.
  • The PDF file should show one individual work with details including the work’s title, date, dimensions and medium, a color image of the work, detail shots where applicable, a short text or a few key points about the work and the artist’s practice along with an artist’s bio.
  • Kunstmuseum Reutlingen will select at least 10 works for the exhibition and its collection.
  • Artists will be notified in writing if their work has been selected. Invoices for 800 EUR (net price) should be issued to the museum upon delivery by 1 December 2020 at the latest.
  • Shipping is at the artist’s expense including taxes, duties and insurance. Kunstmuseum Reutlingen will insure the work upon delivery to the museum.
  • Only complete applications that meet all conditions of participation can be considered.
  • Deadline: October 31, 2020.
PDF Art funding call for entries, Wanted: Woodcuts, Kunstmuseum Reutlingen