News

NEU Ausstellungskatalog „Im Wald geboren. Jems Koko Bi & HAP Grieshaber“

NEU Ausstellungskatalog „Im Wald geboren. Jems Koko Bi & HAP Grieshaber“


„Woher kommt diese Leidenschaft für das Holz? Wie kann die Ausstellung Im Wald geboren erfüllt sein vom Ruf des Kolibris, dem Ächzen der Eiche, dem Abwurf der Rinde des mächtigen Irokos, den Zeichen der Erde und der Mutter Natur?“

Jems Koko Bi (geb. 1966 in Sinfra, Côte d’Ivoire; lebt und arbeitet in Kaarst, Dakar und Abidjan) ist weltweit bekannt für seine mit der Motorsäge geschaffenen, monumentalen Skulpturen aus Holz. Seine neueste Werkgruppe wird in diesem Buch den großformatigen Holzschnitten von HAP Grieshaber (geb. 1909 in Rot an der Rot; gest. 1981 in Eningen unter Achalm) gegenübergestellt. Obwohl die beiden Künstler sich nie begegnet sind, zeichnet sich ihr Werk durch ähnliche Themen, Werte und Materialität aus. Im Mittelpunkt steht das Schicksal des Waldes und seine politische wie gesellschaftliche Tragweite: Grieshabers Holzschnitte sind Ausdruck des Widerstands gegen den Raubbau an der Natur in den 1970er-Jahren – heute angesichts der Klimakrise und der Fridays-for-Future-Bewegung aktueller denn je. Die Figurengruppen Koko Bis stehen in der Tradition dieser politischen Kunst, wobei seine Arbeiten ein globales, universelles Plädoyer für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen sind.

Mit Beiträgen von Susanne Altmann, Ina Dinter und Yacouba Konaté sowie Zitaten von Jems Koko Bi und HAP Grieshaber.
Inhalt: 116 Seiten, 46 Farbabbildungen, zweisprachig Deutsch / Englisch,
Hardcover 20 x 27,5 cm
ISBN: 978-3-96912-011-8
Museumspreis: 19 Euro
^
Redakteur / Urheber
Kunstmuseum Reutlingen